Seit 1992 besteht ein Betreuungsangebot an der Ringschule. Damit war sie die erste Schule in Frechen, die diese Maßnahme angeboten hat. Bis heute wird dies gerne angenommen und unsere OGS ist voll ausgelastet. Die Neuorientierung der Schulen gemäß dem Bundesprogramm „Zukunft Bildung und Betreuung“ bewirkte einen Erweiterungsbau an unserer Schule. Der Anbau mit drei Gruppenräumen, Hausaufgen- und Essensraum, sowie Küche und Büro, war geplant für eine Betreuungsquote von ca. 75 Kindern.

Zu Beginn des Schuljahres 2007/2008 startete die Ringschule mit einer Gruppe OGS (Offene Ganztagsschule) in der 28 Kinder in der unterrichtsfreien Zeit von 07.30 – 16.00 Uhr betreut wurden. Im Schuljahr 2012/2013 waren es insgesamt 151 Kinder in 5 Gruppen. Im Schuljahr 2017/2018 nehmen mehr als 240 Kinder am offenen Ganztag teil!

Um diese Anzahl von Kindern betreuen zu können, wurde ab dem Schuljahr 2013/2014 das Modell der Vernetzung und Verzahnung eingeführt: Es wurden zunächst zwei Ganztagsklassen eingerichtet, in denen die Kinder auch schon während des Unterrichts von einer pädagogischen Fachkraft teilweise begleitet wurden. Die außerunterrichtlichen Angebote finden in den speziell eingerichteten Klassenräumen statt. Unabhängig von den Angeboten innerhalb der Klasse stehen allen OGS-Kindern die gleichen Aktivitäten sowie Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung.

Die zurzeit beschäftigten pädagogischen Fachkräfte sind hier zu finden. Ihre Arbeit gibt den Kindern die Möglichkeit, sowohl freie als auch angeleitete Aktivitäten durchzuführen. Sie helfen den Kindern bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben, spielen mit ihnen drinnen und draußen und haben immer ein offenes Ohr für ein persönliches Gespräch.

Der hohe Anspruch an die pädagogische Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen wurde seitens der Schulleitung seit Beginn der Maßnahme als wesentliche Voraussetzung des Betreuungsangebotes angesehen, und die Kontinuität in der Trägerschaft sichert bis heute der Förderverein der Ringschule durch hohes persönliches und ehrenamtliches Engagement seines Vorstandes.

Die Elternbeiträge für die OGS-Schüler richten sich nach dem Jahreseinkommen und sind von der Stadt Frechen vorgegeben. Weitere Informationen finden Sie  hier . Hinzu kommen noch die Kosten für das Mittagessen, welche vom Träger (Förderverein der Ringschule) erhoben werden.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.