Autofreier Tag Bartmannstraße

Heute (17.09.2021) fand auf der Bartmannstraße wieder der traditionelle Autofreie Tag im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche statt. Zunächst konnten die vierten Klassen im Rahmen ihrer Radfahrausbildung einen Parcours absolvieren. Danach durften alle Kinder auf der Straße mit Kreide malen.

Ein großes Thema war dabei auch die Verkehrssituation vor der Schule.

 

 

Autos sollten vor der Schule verboten sein! 

 

 

 

 

 

Stattdessen wäre es viel schöner, wenn viel mehr Kinder zu Fuß zur Schule kommen würden!

 

 

 

 

Die Kinder wünschen sich auch mehr Farbe – hier in Form einer wunderbar bunten Blume!

 

 

 

 

 

 

Hier dreht vielleicht vor Freude eine Tänzerin ihre Pirouetten.

 

 

Bunte Schmetterlinge flogen ebenfalls über die Bartmannstraße…. und – wie auch im vergangenen Jahr – wäre es schön, wenn Corona endlich vorbei wäre!

 

 

 

 

 

 

 

Dann könnten wir den Spätsommer und beginnenden Herbst sicherlich noch ungezwungen nutzen, um viel Eis zu essen 🙂

 

 

 

Veröffentlicht in OGS, Schule.