Änderungen der Maskenpflicht

Wieder einmal weiß die Presse vor den Schulen Bescheid. Uns liegt aktuell noch keine Schulmail des Ministeriums vor, in dem die Corona- Betreuungsverordnung und die näheren Ausführungen des Ministeriums dazu kundgetan werden. Sobald uns offizielle Informationen vorliegen, werden wir Sie darüber informieren!

Die ab heute gültige Corona-Betreuungsverordnung schreibt zunächst folgende Regelungen vor: 

  1. In der Schule gilt eine Maskenpflicht (auf dem Schulhof, in den Gängen, im Klassenraum und auch am Sitzplatz) über den gesamten Tag.
  2. Alle Personen sollten mindestens eine medizinische Maske tragen (z.B. die blau-weißen OP-Masken). Sollte Kindern diese Maske zu groß sein, dürfen Kinder der Klassen 1-8 ersatzweise auch Alltagsmasken tragen. Für Erwachsene ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen. 
  3. Während der Nahrungsaufnahme darf die Maske abgenommen werden, wenn entweder eine feste Sitzordnung vorliegt oder der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann. 
  4.  Geben Sie Ihrem Kind bitte auch eine Ersatzmaske mit in die Schule – gerade, wenn es den gesamten Tag hier verbringt. 

Die Aussage der Ministerin, die Lehrkräfte würden die „Bedürfnisse“ der Kinder in Bezug auf Maskenpausen berücksichtigen, wurde bislang nicht konkretisiert. An unserer Schule haben alle Kinder – sowohl im Präsenzunterricht, als auch in der Notbetreuung und beim Mittagessen – feste Sitzplätze.

Veröffentlicht in Corona, OGS, Schule.