Ein bisschen so wie Martin – Spendenaktion zu St. Martin 11. November 2020

Liebe Spendensammlerinnen und Spendensammler!

Das war mal ein besonderer Martinstag an unserer Ringschule! Die Lebensmittelsammlung für die Frechener Tafel war in den Klassen gründlich vorbereitet worden und weil wir alle das zum ersten Mal gemacht haben, wussten wir gar nicht so genau, was auf uns zukam. Mit so vielen, manchmal sehr liebevoll ausgesuchten Lebensmitteln hatte niemand gerechnet. Ich habe sogar einen Schokoladenadventskalender gesehen. Die vorgesehenen Packkisten reichten bei weitem nicht aus, um alle Sachen unterzubringen.

Als die Helfer der Tafel die Mengen sahen, waren sie sehr erstaunt, aber auch richtig begeistert. Der Lieferwagen war am Ende fast ganz voll. Stellvertretend für euch Kinder waren die Klassensprecher der 4er-Klassen beim Verladen dabei.

 

Im Dankesbrief der Tafel, der an jedes Kind verteilt wurde, wird deutlich, wieviel Freude wir mit unserer Sammlung bereitet haben.

So wurde aus dem Teilen der Lebensmittel ein Teilen der Freude. Alle haben gespürt, wie schön es ist, wenn aus geschenkter Freude selbst erlebte Freude wird.

Auch die Verantwortlichen der Schule sagen ganz herzlichen Dank, den Kindern, den Eltern, die ihre Kinder so tatkräftig unterstützt haben, den Lehrkräften und natürlich auch den Helfern und Verantwortlichen der Frechener Tafel.

Veröffentlicht in Schule.