Einweihungskonzert des restaurierten Ibach- Flügels 26.08.2015

Bereits vor über einem Jahr ging unser hundertjähriger Schulflügel auf große Reise und wurde restauriert. Diese umfassende Reparatur ermöglichte uns der Förderverein der Ringschule, dem wir an dieser Stelle noch einmal herzlich danken möchten!
Am 26. August konnte endlich das Einweihungskonzert im Musikraum stattfinden.

Die Pianistin Beate Michel führte die Zuhörerschaft mit ihrer Stückauswahl durch die Musikgeschichte und demonstrierte eindrucksvoll die Klangvielfalt des Instruments. Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart waren ebenso vertreten wie Franz Schubert, Frédéric Chopin, Claude Debussy und George Gershwin. Von Johannes Brahms erklangen zwei vierhändige Stücke, die Frau Michel und der Schulleiter Herr Busch gemeinsam vortrugen.

Neben der solistischen Seite des Instruments sollte auch der Einsatz des Flügels als Begleitinstrument nicht zu kurz kommen. Frau Baxpehler trug „Summertime“ von George Gershwin vor und das Publikum stimmte den „Jäger aus Kurpfalz“ und den kölschen „Stammbaum“ an.

B. Baxpehler
Zwischendurch lauschte das Publikum gespannt den Worten des ehemaligen Schulleiters, Herrn Dr. Kiegelmann, der über die Geschichte des Flügels informierte und kleine Anekdoten zum Besten gab. So wurde der Flügel Ende der 1920er Jahre vom damaligen Kollegium der Ringschule angeschafft. Während der Kriegsjahre und auch danach litt der Flügel leider sehr unter einer nicht adäquaten Behandlung – so fand Herr Dr. Kiegelmann seinerzeit einen Teller mit Resten eines Koteletts im verwahrlosten Flügel. Er und seine Nachfolgerin Frau Brück setzten sich zu ihrer Zeit dafür ein, dass der Flügel der Ringschule erhalten blieb – leider fehlte damals das Geld für die dringend notwendige Restaurierung. Dass sich der Erhalt und die nun erfolgte Generalsanierung bezahlt machen, lobte Frau Michel. Die Schule habe nun ein hervorragendes Instrument, auf dem es große Freude mache, zu musizieren – und diese konnte das Publikum hautnah miterleben!


Nach dem Konzert lud der Förderverein noch alle Gäste zum Verweilen und zum Gespräch mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten ein.

Ein stimmungsvoller und wunderschöner Abend ging mit vielen Gesprächen und zahlreichen musikalischen Ohrwürmern zu Ende. Vielen Dank an alle, die diesen wundschönen Abend ermöglicht haben!

Manuel Busch

Posted in Schule and tagged .